Martins-Gemeinde DRH

Plötzlich allein! Frauenabend mit S. von Pentz-Jaeger

Veranstaltung 10. November 2020

Bei einem tragischen Unfall in den Bergen verliert Susanne von Pentz-Jaeger mit 51 Jahren ihren Ehemann. Ein schöner Wandertag wird zu einem Albtraum. Wie ist ein Leben nach so einem harten Einschnitt wieder möglich?
Offen und authentisch erzählt die Referentin über ihren Verlust, über ihre Trauer und darüber, wie sie in den folgenden Monaten damit umging.

Sie möchte nicht nur Menschen, die ebenfalls einen geliebten Menschen verloren haben, Mut machen, sondern auch Anregungen für die Begleitung von Trauernden geben. Vor allem aber möchte sie – gerade in der tristen Novemberzeit – Hoffnung und Zuversicht weitergeben, auch in schweren Lebenslagen nicht aufzugeben, sondern im Vertrauen auf Gott neue Kraft zu bekommen und „aufzufahren mit Flügeln wie Adler“, wie es beim Propheten Jesaja in der Bibel heißt.

 Klicken Sie hier, wenn Sie den Vortrag als Video sehen möchten.